Big Band

Das Musizieren in einer großformatigen Jazzformation - die Bigband - bietet neben den Rhythmusgruppen Instrumenten vor allem für Blasinstrumente interessante Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Jazz und verwandte Stilrichtungen kennen zu lernen.

Der Ensembleunterricht findet meist projektorientiert - auf ein bestimmtes Ziel hingerichtet - statt. Er macht vertraut mit den Spieltechniken im Instrumentensatz, den verscheidenen rhythmischen Stilen, Songformen, bis hin zu den ersten Schritten in der Improvisation.

Die praktische Erfahrung, die man durch das Spielen in der Bigband erlangen kann, ist eine wichtige Ergänzung zum instrumentalen Hauptfachunterricht. Dieser Unterricht kann von bereits fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern aber auch ohne Hauptfachunterricht - als alleiniges Unterrichtsfach an einer Landesmusikschule - in Anspruch genommen werden.

Bläserkammermusik

Die Besetzung besteht aus:
2 Oboen - 2 Klarinetten - 2 Hörner - 2 Fagotte

Blasorchester

Das Blasorchester bietet jungen Musikerinnen und Musikern, die bereits mehrere Jahre ein Blasinstrument erlernen, die Möglichkeit, anspruchsvolle, moderne und auch traditionelle Blasorchesterliteratur zu erlernen. Interessante Werke der Blasorchesterliteratur - von der Klassik bis zur zeitgenössischen Musik, aber auch Filmmusik und Jazz, werden für verschiedene Konzertprojekte einstudiert.

Ensemble JazzPopRock

Das Spiel im Ensemble ist eine wichtige, Sinn stiftende Ergänzung zum instrumentalen Hauptfachunterricht und ermöglicht eine weitestgehend individuell angepasste Ensemblearbeit. Ausgehend vom Lernniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Literatur entsprechend ausgewählt und arrangiert. Es handelt sich um einen regelmäßig stattfindenden, aufbauenden Ensembleunterricht. Innerhalb der breit gedachten Stilistik - JazzPopRock - gibt es keine fixen Vorgaben.

Zentrale Themen sind das Rhythmusgruppenspiel, Improvisation, Stärkung des Bewusstseins für den Puls in der Musik, Differenzieren unterschiedlicher rhythmischer Stile sowie die gemeinsame Erarbeitung eines Repertoires. Ziel dieses Ergänzungsfaches ist es, den Mitwirkenden ihr eigenes Spiel im Kontext eines gruppendynamischen Prozesses erleben zu lassen und die verschiedenen Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung dieses Prozesse auszubauen.

Gitarrenensemble

Das Ensemble ist in vier Altersgruppen gegliedert. Durch das Wechseln wird erreicht, dass möglichst viele SchülerInnen die Gelegenheit zum Zusammenspiel bekommen. Es werden verschiedene projektbezogene Ensembles angeboten, mit denen eine stilistische Vielfalt von Renaissance bis Popularmusik geprobt wird.

Kinderchor „KUNTERBUNT“

Die nächste Stufe im Bereich KINDERSINGEN richtet sich an Mädchen und Buben der 3.Klassen Volksschule bis einschließlich der 2.Klasse Gymnasium bzw. NMS.
Der vorherige Besuch der „Juniors“ ist von Vorteil, jedoch nicht Bedingung.

Wichtige Schwerpunkte des sehr lustbetonten und spielerischen Lernens bilden neben der Ausbildung der Sing- und Sprechstimme Bereiche wie ganzheitliches Musizieren, Rhythmustraining, mehrstimmiges Singen (Kanons und zweistimmige Liedsätze, …) und elementare Inhalte der Musiktheorie. Wichtig dabei ist auch, dass die Kinder eine möglichst große Vielfalt an Stücken und Liedern – vom Kinderlied bis zum Rap, vom Volkslied bis zum Jazzkanon – kennen lernen. Bei musikalischen Veranstaltungen bietet sich immer wieder die Gelegenheit, das Gelernte auch vor Publikum zu präsentieren.

Kinderchor „KUNTERBUNT“ – Juniors

Der Unterricht für Kinder, die die 1. bzw. 2.Klasse Volksschule besuchen, versteht sich als grundlegende Arbeit rund um die menschliche Stimme und den Körper.

Bewegungsspiele, Lieder, Sprechstücke (Raps, Kanons) werden auf vielfältige, vor allem aber spielerische Art erlernt und der kreative Umgang mit musikalischen Inhalten gefördert.

Orchester

Eine der schönsten Erfahrungen, ein Musikinstrument zu lernen, ist, mit anderen zusammen zu musizieren. Neben der Schulung des Gehörs bringt das Orchesterspiel wertvolle musikalische und soziale Erfahrungen und bereitet viel Freude. Das besondere Klangerlebnis ist geprägt von der Fülle an Farben, die im großen Orchester vereint sind.

Musikstile:
„Klassische Musik“ vom Barock bis hin zur Moderne, heimische und internationale traditionelle Musik (Volksmusik, Folk-Music), sowie Pop- und Rock-Musik.

Besetzung:
Ein Sinfonie-Orchester besteht aus Streich-, Blas- und Schlaginstrumenten und wird von einer Dirigentin/einem Dirigenten geleitet.

Schlagwerkensemble

Hier wird das Musizieren miteinander auf verschiedensten Schlaginstrumenten gepflegt und gefördert.
Schlagwerkensembles sind ein wichtiger Bestandteil im Unterrichtsangebot. Zum einen wird im Ensemblespielen das Miteinandermusizieren gepflegt und gefördert. Zum anderen ermöglicht es musikalische Auseinandersetzung mit der vielfältigen Schlagwerkliteratur.

Auftrittsmöglichkeiten:
Vortragsabende, Konzerte, Vernissagen, Eröffnungen etc.

Schulchor

Voraussetzungen: Freude am Singen und am Arbeiten in einer Gruppe, sowie die Bereitschaft zu regelmäßigem Unterrichtsbesuch (1 Mal pro Woche) sind wichtige Voraussetzungen. Gutes Gehör und Rhythmusgefühl sind von Vorteil. Da die Gruppen jahrgangsgemischt geführt werden, ist der Einstieg zu Beginn jedes Schuljahres möglich.

Streichorchester

Das Musizieren im Orchester bereitet Freude, schult das Gehör und bringt wertvolle musikalische und soziale Erfahrungen.

Einstieg:
Bereits nach den ersten Unterrichtsjahren kann man in einem Streichorchester mitspielen.

Musikstile:
„Klassische Musik“ vom Barock bis hin zur Moderne, heimische und internationale traditionelle Musik (Volksmusik, Folk-Music), sowie Pop und Rock Musik.

Besetzung:
Meist 1. und 2. Geige, Viola, Violoncello und Kontrabass

Vokalensemble (gemischte Stimmen) – ERWACHSENE

Vokalensemble (gleiche Stimmen)

Als weiterführendes Angebot im Anschluss an den Kinderchor gibt es ein Vokalensemble nur für Mädchen ab der 3.Klasse Gymnasium bzw. NMS.
Der Besuch des Kinderchores „KUNTERBUNT“ ist von Vorteil, jedoch nicht Bedingung. Quereinsteiger sollten jedoch neben der Freude am Singen, ein gutes Gehör und Rhythmusgefühl mitbringen. Musikalische Vorkenntnisse, die durch das Erlernen eines Musikinstruments erworben wurden bzw. werden, sind sehr erwünscht.

Neben einem vorwiegend modernen Literaturangebot (Balladen, Pop, Filmmusik, …) ergänzt eine Einheit von 15 Minuten Gruppenstimmbildung den Unterricht.
Tolle Projekte (Musical, Kinderoper, Konzertauftritte) bieten die Möglichkeit sich öffentlich, teilweise auch außerhalb der Musikschule, zu präsentieren.

Volksmusikensemble

Im Rahmen dieses Angebotes können Gleichgesinnte verschiedenster Instrumentengruppen gemeinsam musizieren.

Hier wird nicht in erster Linie Instrumentalunterricht praktiziert, sondern Hilfestellung im Bezug auf die besondere Musizierart in der Volksmusik (Phrasierung, Artikulation, Begleitung…..), Stimmenverteilung für die jeweilige Besetzung sowie zur Stückauswahl geboten.

Gruppen, die sich neu bilden sind dabei ebenso willkommen wie bereits bestehende Ensembles, die sich noch Tipps holen wollen. Die Gruppengröße ist zwischen drei und sieben Personen variabel.

Das Fach „Volksmusik Ensemble“ ist für jede Altersgruppe offen und bezieht sich auf tradierte alpenländische Volksmusik.

Vorschulorchester "Junge Mozarts"

Die jüngsten Streicherschüler (Einstieg ab dem 2. Lernjahr möglich)

Besetzung: Violinen, Violen, Celli, Kontrabässe
Mit viel Freude und großem Engagement präsentiert sich bei den Jungen Mozarts der Streichernachwuchs der Musikschule Wels

Adresse

Landesmusikschule Wels
Maria-Theresia-Straße 33
4600 Wels
07242/44185 - 7100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Direktion

Dir. Konsulentin Martina Franke M.A.

Sprechstunden:
nach telefonischer Voranmeldung

Sekretariat

Petra Brandstätter
Ursula Imber

Bürozeiten:
Mo 8:00-13:00 Uhr
Di 8:00-13:00 // 13:30-16:00 Uhr
Mi 8:00-13:00 Uhr
Do 8:00-13:00 // 13:30-16:00 Uhr

Haustechnik

Lisa Pichlmair
Karl Rauwarterr